Käfig selber bauen

Alle Preise inkl. MwSt zzgl. Versandkosten bei Amazon

 

Hamster werden in der Regel in einem passenden Hamsterkäfig gehalten. Generell besteht dabei auch die Möglichkeit diesen selbst zu bauen. Beim Bau des Hamsterkäfigs kommt es darauf an, dass der Hamster genug Platz hat und Gelegenheit bekommt, intensiv zu wühlen. Gerade die Größe des Käfigs lässt sich durch einen Selbstbau desselbigen individuell gestalten.

Bauanleitungen im Web

Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen, wie man einen Hamsterkäfig gestalten kann, ohne dabei die natürlichen Bedürfnisse des Nagetieres zu vernachlässigen. Eine sehr gute Anleitung findet man daher auf dieser Seite.

Auch die Seite www.hamsterinfo.de bietet einige sehr interessante Bauanleitungen, mit denen man das ideale Zuhause für den Hamster schnell und einfach selbst bauen kann. Eine sehr detaillierte Anleitung findet man sicherlich unter http://www.hamsterforum.info/files/bauanleitung.pdf

Beim Bau des Hamsterkäfigs kommt es vor allem auf die eingesetzten Materialen an. Die meisten findet man sicherlich in jedem gut sortierten Baumarkt. So braucht man für einen einfachen Hamsterkäfig aus Holz (hierzu raten die meisten Experten) folgende Materialen:

  • Holzplatten (am besten unbehandelt)
  • Plexiglas
  • Schrauben und Silikon für die Fugen
  • Lüftungsgitter
  • Werkzeug (Hammer, Schraubenzieher, Bohrmaschine...)

Beim Bau des Hamsterkäfigs muss man vor allem darauf achten, dass man alle spitzen Kanten und Ecken beseitigt oder so gut abdeckt, dass der Hamster sich daran nicht verletzen kann. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, dass alle inneren Stoßkanten mit einem speziellen Silikon für Aquarien abgedichtet werden müssen. Geschieht dies nicht, besteht die Möglichkeit, dass Feuchtigkeit in den Käfig eindringt und das Holz anfängt zu schimmeln.

Fazit: Wer seinem Hamster ein individuelles Eigenheim schaffen will, sollte auf jeden Fall darüber nachdenken, ob er dieses nicht selbst baut. Wichtig ist, dass der Hamsterkäfig ausreichend Platz für den natürlichen Bewegungs- und Wühldrang der kleinen Nager bietet. Gleichzeitig ist der Einsatz von Hamsterzubehör in Form von Hamsterhäuschen, Laufrad oder Röhren absolut notwendig. Bei dem Bau eines Hamsterkäfigs wird vor allem Holz verwendet. Dabei sollte man darauf achten, dass das Holz so wenig wie möglich mit chemischen Mitteln behandelt ist. Die Substanzen könnten nämlich durch das Nagen und Knabbern der kleinen Racker schnell in deren Körper gelangen und so deren Gesundheit schädigen.