Hamsterzubehör

Alle Preise inkl. MwSt zzgl. Versandkosten bei Amazon

 

Hamster sind sehr aktive Tiere, denen es Spaß macht zu wühlen bzw. sich zu bewegen. Daher sollten Hamsterbesitzer auch diverses Hamsterzubehör im Käfig integrieren. Gleichzeitig spielt das Futter beim Hamsterzubehör eine sehr wichtige Rolle.

Wer sich einen Hamster zulegt, sollte bedenken, dass sich die Tiere viel bewegen möchten und daher ausreichend Platz brauchen. Daher ist zunächst die Größe des Käfigs sehr wichtig. Ein Goldhamster braucht z.B. eine Mindestgrundfläche von ca. 100 cm x 50 cm.

Große Auswahl an Zubehör

Die Auswahl an Hamsterzubehör ist relativ groß. So gibt es vor allem Käfigmodule, die es dem Hamster ermöglichen, sich intensiv zu bewegen bzw. seinem natürlichen Wühldrang nachzukommen. Zu den bekanntesten Zubehör Utensilien für ein glückliches Hamsterleben gehören sicherlich:

  • Hamsterhäuschen
  • Hamsterrad
  • Spiel- und Buddelturm
  • Kuschelhöhle
  • Röhren
  • Hamsterstreu
  • Treppen

Gerade beim Hamsterrad sollte man sich sehr genau überlegen, welches Modell man anschafft. Viele Hamsterräder sind nämlich alles andere als geeignet, da sich die Tiere daran verletzen können bzw. durch das falsche Laufen Gelenkprobleme bekommen. Daher sollte ein Hamsterrad nach Expertenmeinung über eine geschlossene Lauffläche verfügen. Auch muss das Rad an einer Seite komplett geschlossen sein. Auch beim Durchmesser sollte man darauf achten, dass das Laufrad entsprechend groß ist und mindestens 27 cm beträgt. Solche Laufräder sind in der Regel nicht viel teurer als die herkömmlichen Modelle und können bereits ab rund 10 Euro erworben werden. Auch hier gilt, dass Hamsterbesitzer die Räder in regelmäßigen Abständen reinigen müssen.

Fazit: Wer sich einen Hamster zulegen möchte, sollte auf jeden Fall daran denken, spezielles Hamsterzubehör zu kaufen. Ansonsten kann es dem kleinen Pelzträger sehr schnell langweilig in seinem neuen Zuhause werden. Schließlich ist der Hamster für seinen großen Bewegungs-, Entdeckungs- und Wühldrang sehr bekannt. Mittlerweile gibt es zahlreiches Zubehör. Dazu gehören unter anderem Laufrad, Hamsterhäuschen, Laufrohre, Kuschelhöhlen oder Treppen. Wenn man sich nicht gleich einen komplett ausgestatteten Käfig kaufen will, sondern das neue Zuhause des Hamsters selbst gestalten möchte, sind solche Zubehörteile ideal. Das gleiche gilt natürlich für den Selbstbau der Hamsterkäfige.